Hotel & Restaurant Zur Alten Oder | Frankfurt Oder

Hotelanschrift: Fischerstraße 32, 15230 Frankfurt (Oder)  |  Reservierung: +49 335 55622-0

Month: September 2017

Herbstlicher Ausflug ins Lebuser Land – Unsere Ausflugtipps während Ihres Aufenthaltes im Hotel in Frankfurt-Oder

Auch wenn es herbstlich wird, lädt die Umgebung von Frankfurt-Oder zu Ausflügen ein. Bei einer Herbstwanderung können Sie beispielsweise während Ihres Aufenthalts in unserem Hotel in Frankfurt-Oder das Lebuser Land erkunden. Frankfurt-Oder ist die größte Stadt der historischen Kulturlandschaft auf der deutschen und der polnischen Seite der Oder. Das Städtchen Lebus liegt nur zehn Kilometer von Frankfurt-Oder entfernt.

Wer die ehemalige Bischofsstadt Lebus an der mittleren Oder besucht, kann hier zahlreiche Bauwerke bewundern, die von der langen Geschichte der Stadt erzählen. Sehenswert ist beispielsweise die evangelische Stadtkirche Sankt Marien. Wer mehr über die Geschichte des Landes Lebus, das Bistum Lebus und die Stadt selbst erfahren möchte, sollte ins Museum Haus Lebuser Land kommen. Vor allem an herbstlichen Tagen ist ein Museumsbesuch immer eine gute Wahl.

Restaurant Kontor in Frankfurt-Oder

An sonnigen Herbsttagen lohnt sich ein Spaziergang zum Burgberg, dem Schlossberg und dem Turmberg. Dabei handelt es sich um einen 500 Meter langen und bis zu 100 Meter breiten Bergrücken, der ursprünglich als Wehranlage angelegt wurde. Er ist Teil des Naturschutzgebiets Oderberge, wo sich auch im Herbst immer ein Spaziergang anbietet.

Im Amt Lebus, zu dem sich 1992 mehrere Gemeinden und die Stadt Lebus zusammengeschlossen haben, befinden sich zahlreiche weitere schöne Ausflugsziele, die Sie während Ihres Besuchs in unserem Hotel in Frankfurt-Oder bewundern können. Vor allem Reitwein ist bei vielen Gästen beliebt. Die Grenze der Gemeinde an der Oder bildet übrigens gleichzeitig die Grenze zu Polen.

Auch im Herbst machen sich Wanderer von unserem Hotel in Frankfurt-Oder aus gerne auf zu einer Wanderung durch den Reitweiner Sporn im Süden des Oderbruchs. Hier befinden sich viele Wanderwege, die sich auch im Herbst sehr gut nutzen lassen. In Reitwein selbst besuchen viele Gäste die slawische Burganlage aus dem 7. Jahrhundert sowie die neugotische Dorfkirche. Übrigens kann man in Reitwein auch den ältesten Damm im Oderbruch aus dem 16. Jahrhundert bewundern.

Hotel in Frankfurt Oder

Der polnische Teil des Lebuser Lands ist die Woiwodschaft Lebus. Auch hierhin lohnt sich von unserem Hotel in Frankfurt-Oder aus ein herbstlicher Ausflug. Die beiden wichtigsten Städte in der Woiwodschaft sind Zielona Góra (Grünberg)und Gorzów Wielkopolski (Landsberg an der Warthe), Küstrin und Slubice gehören aber ebenfalls zur Woiwodschaft Lebus.

Bei einem Ausflug von unserem Hotel in Frankfurt-Oder aus nach Zielona Góra müssen Sie zwar rund eineinhalb Stunden Anfahrtszeit einplanen, aber die Stadt mit ihren großen Waldflächen und Parks ist durchaus einen Ausflug wert. Im Stadtgebiet befinden sich zahlreiche Kirchen und auch das Rathaus aus dem 15. Jahrhundert ist sehr sehenswert. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Palmenhaus. Nach einem herbstlichen Ausflug ins Lebuser Land können Sie die Eindrücke des Tages wunderbar im Restaurant Kontor in Frankfurt-Oder verarbeiten.

 

Logo - Hotels in Frankfurt Oder


Veranstaltungen zum Reformationsjahr – Ihr kulturvolles Aufenthalt im Hotel in Frankfurt-Oder

In diesem Jahr jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Daher finden in Frankfurt-Oder in den nächsten Wochen bis zum Reformationstag am 31. Oktober, der in diesem Jahr bundesweit zum gesetzlichen Feiertag erklärt wurde, zahlreiche Veranstaltungen in Frankfurt-Oder statt. Auch die Kleist-Festtage stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen von Martin Luther. Wenn Sie in den nächsten Wochen in unserem Hotel in Frankfurt-Oder zu Gast sind, können Sie zahlreiche Veranstaltungen besuchen, in denen Sie mehr über Martin Luther, den Anschlag seiner 95 Thesen am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg und die Zeit der Reformation in Frankfurt-Oder erfahren.In diesem Jahr jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Daher finden in Frankfurt-Oder in den nächsten Wochen bis zum Reformationstag am 31. Oktober, der in diesem Jahr bundesweit zum gesetzlichen Feiertag erklärt wurde, zahlreiche Veranstaltungen in Frankfurt-Oder statt. Auch die Kleist-Festtage stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen von Martin Luther. Wenn Sie in den nächsten Wochen in unserem Hotel in Frankfurt-Oder zu Gast sind, können Sie zahlreiche Veranstaltungen besuchen, in denen Sie mehr über Martin Luther, den Anschlag seiner 95 Thesen am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg und die Zeit der Reformation in Frankfurt-Oder erfahren.Aktiv-in-Frankfurt-Oder

Die geplanten Veranstaltungen, die Sie während Ihres Aufenthalts in unserem Hotel in Frankfurt-Oder besuchen können, sind ebenso zahlreich wie vielfältig. Alle Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Reformationsjahr“. Unter anderem ist derzeit in der St.-Marien- und der St.-Gertraud-Kirche die Ausstellung „Bürger, Pfarrer, Professoren – St.- Marien in Frankfurt (Oder) und die Reformation in Brandenburg“ zu sehen, für die auch sogenannte Kuratorenführungen angeboten werden.

Wenn Sie ab Oktober in unserem Hotel in Frankfurt-Oder zu Besuch sind, können Sie vom 8. Oktober 2017 bis zum 14. Januar des kommenden Jahres im Kleist-Museum die Sonderausstellung „Der Weg der Worte. Luther, Kleist, Jandl (AT)“ besuchen. Darüber hinaus sind einige ganz besondere Stadtführungen geplant. Am 19. Oktober 2017 soll es einen „Streifzug durch die Unterwelt“ geben. Dabei geht es zu Bestattungsorten und durch Kellergewölbe der St.-Marien-Kirche. Eine weitere Sonderführung zum Kaiserportal und den Glasfenstern der Marienkirche ist für den folgenden Tag geplant.

Hotel in Frankfurt-Oder

Auch die „Kurze Nacht der Frankfurter Museen“ am 8. September 2017 steht ganz im Zeichen der Reformation. An diesem Tag wird es ab 18.30 Uhr im Museum Viadrina um besondere Momente der Frankfurter Geschichte und vor allem um Frankfurt-Oder im 16. Jahrhundert gehen. Die Besucher werden durch Texte und Lieder auf unterhaltsame Weise mehr über die Zeit der Reformation erfahren.

Selbstverständlich darf in Frankfurt-Oder eine musikalische Würdigung der Reformation nicht fehlen. Daher findet am 21. Oktober 2017 in der Konzerthalle das „Festkonzert 500 Jahre Reformation“ statt. Die Ökumenische Kantorei, die Frankfurter Kinder- und Jugendkantorei und das Brandenburgische Staatsorchester präsentieren gemeinsam ein Werk von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Auch einige Buchlesungen rund um das Thema Reformation sind geplant. Am 27. September 2017 findet beispielsweise in der Friedenskirche eine Lesung zum Thema „Begegnungen in Polen seit 1968“ statt.

Restaurant Kontor in Frankfurt-Oder

Beim Thema Reformation geht es um ein religiöses Ereignis. Daher finden nicht nur Vorträge, Konzerte und Buchlesungen statt, sondern natürlich auch Gottesdienste. Der feierliche Abschlussgottesdienst der Veranstaltungen zum Reformationsjahr ist am Reformationstag selbst, dem 31. Oktober, in der St.-Marienkirche geplant. Die Uhrzeit ist etwas ungewöhnlich, aber passend gewählt: Der Gottesdienst beginnt um 15.17 Uhr. Während des Gottesdienstes sollen im gesamten Stadtgebiet die Kirchenglocken läuten und im Anschluss wird zum gemeinsamen, musikalischen Ausklang eingeladen, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Nach der Veranstaltung Ihrer Wahl lädt das Restaurant Kontor in Frankfurt-Oder dazu ein, den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen.



Hotel "Zur Alten Oder" Frankfurt - das 3 Sterne Hotel
mit Restaurant, Bar, Biergarten und Veranstaltungsräumen
in Frankfurt (Oder)