Hotel & Restaurant Zur Alten Oder | Frankfurt Oder

Hotelkontakt: Fischerstrasse 32, 15230 Frankfurt (Oder)    Reservierungen: +49 335 55622-0

blog

In Frankfurt (Oder) von A nach B kommen – Ihr Aufenthalt im Hotel in Frankfurt (Oder)

Unser Hotel in Frankfurt (Oder) befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Diese ideale Lage macht das Hotel zu einem sehr guten Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Der Nahverkehr mit Bus und Bahn ist gut ausgebaut. Es fahren neben Zügen der Deutschen Bahn auch Straßenbahnen durch Frankfurt (Oder). Die Busse werden durch Stadtbusse ergänzt. So lassen sich auch die einzelnen Stadtteile sehr gut erreichen.

Hotel in Frankfurt Oder

Das Straßenbahnnetz von Frankfurt (Oder) ist fast 20 Kilometer lang. Mit der Straßenbahn kommen Sie in der Innenstadt von unserem Hotel in Frankfurt (Oder) aus beispielsweise zum Messegelände, der Viadrina-Universität und in die Lebuser Vorstadt. Die Hauptlinien fahren jeden Tag etwa von 4 Uhr bis 23.30 Uhr am Abend. Unter der Woche fahren die Bahnen am Tag häufig im 20-Minuten-Takt.

Dazu kommen mehrere Buslinien, darunter auch zwei Nachtlinien. Mit dem Bus kommt man wunderbar in die Wohngebiete am Rande der Stadt und in die Vororte von Frankfurt (Oder). Beispielsweise fährt eine Buslinie nach Rosengarten, wo sich der bekannte Wildpark und der Stadtwald befinden.

Seit Dezember 2012 gibt es auch wieder eine Busverbindung nach Slubice. So kommen auch viele Pendler und Studenten ins Nachbarland. Und wer zum Helenesee möchte, kann am Wochenende auch mit dem Bus zum beliebten See fahren. Im Sommer kommt eine spezielle Saisonbuslinie zum Helenesee dazu.

Wer mit dem Zug ins Umland fahren möchte, kommt mit Regionalbahnen unter anderem nach Eisenhüttenstadt, Berlin, Cottbus oder Beeskov. Auch in verschiedene polnische Städte gibt es gute Zugverbindungen. Mit dem Regionalexpress, der alle 30 Minuten am Bahnhof nicht weit von unserem Hotel in Frankfurt (Oder) hält, erreicht man Berlin in etwa einer Stunde.

Hotels in Frankfurt Oder

Der Bahnhof von Frankfurt (Oder) gehört übrigens zu den wichtigsten in ganz Brandenburg und ist seit 1945 ein Grenzbahnhof für Reisen nach Polen. Der Bahnhof wurde immer wieder stark umgebaut. Einige Gebäude am Bahnhof und in der Nähe des Bahnhofs stehen unter Denkmalschutz.

Pläne für einen Bahnhof in Frankfurt (Oder) gab es schon in den 1830er Jahren. Die ersten Bahnstrecken wurden ab 1841 gebaut. Allerdings begann man schon mit dem Bau der Strecke, bevor man sich für die Lage des Bahnhofs entschieden hatte. Der erste Bahnhof wurde dann etwas außerhalb der Stadt gebaut, aber schon 1842 fuhr der erste Zug zwischen Berlin und Frankfurt (Oder). Schon damals wollte man auch Verbindungen nach Breslau in Polen anbieten.

1846 entstand dann ein neuer Bahnhof, der sich etwa an der Stelle befand, wo auch heute der Bahnhof liegt. Der Bahnhof wurde an immer mehr Strecken angeschlossen. Schon damals war Frankfurt (Oder) eine wichtige Messestadt. Daher wollte man vor allem die Messestädte Frankfurt (Oder), Leipzig und Posen verbinden. In den 1920er Jahren gab es dann nochmals große Umbaumaßnahmen. Die heutigen Bahnverbindungen, beispielsweise nach Berlin, gibt es etwa seit Mitte der 1990er Jahre. 1998 bis 2003 wurde auch der Bahnhofsvorplatz neu gestaltet und das Bahnhofsgebäude saniert. Seit Polen zur EU gehört, dient der Bahnhof nicht mehr als Grenzbahnhof.

Oder River

Direkt am Bahnhofsvorplatz liegt der Busbahnhof. Bis zu den Haltestellen der Straßenbahn sind es etwa 100 Meter. Unser Hotel in Frankfurt (Oder) befindet sich direkt zwischen dem Busbahnhof und der Haltestelle der Straßenbahn. Von dort ist es auch nicht weit bis zum Restaurant Kontor in Frankfurt (Oder).


Hotel „Zur Alten Oder“ Frankfurt – das 3-Sterne-Hotel mit Bar, Restaurant, Biergarten und Veranstaltungsraum in Frankfurt(Oder).