Hotel & Restaurant Zur Alten Oder | Frankfurt Oder

Hotelkontakt: Fischerstrasse 32, 15230 Frankfurt (Oder)    Reservierungen: +49 335 55622-0

blog

Kunst und Kultur an Regentagen – Ihr Besuch im Hotel in Frankfurt-Oder

An regnerischen Tagen lohnt sich ein Museumsbesuch. Neben den vielen Museen in der Kulturstadt Frankfurt-Oder können Sie während Ihres Aufenthalts in unserem Hotel in Frankfurt-Oder auch zahlreiche Museen und kulturelle Orte in der Umgebung besuchen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, denn die Auswahl ist groß. Darunter befinden sich neben bekannten Sehenswürdigkeiten auch einige sehenswerte Geheimtipps.

In Buckow in der Märkischen Schweiz befindet sich das Brecht-Weigel-Haus, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Seit 1977 befindet sich hier eine Gedenkstätte für den Schriftsteller Bertholt Brecht und seine Frau, die Schauspielerin Helene Weigel. Das Künstlerehepaar besaß seit 1952 einen Sommersitz im Ort. Auch nachdem Bertholt Brecht 1956 gestorben war, lud Helene Weigel oft und gerne Gäste in das Sommerhaus ein. Helene Weigel starb 1971. Heute sind in dem Haus des Paares unter anderem Einrichtungsgegenstände, Bühnenbildmodelle und Kostüme aus dem Theaterstück „Mutter Courage und ihre Kinder“ ausgestellt.

Nicht ganz so bekannt ist wohl das Scharwenka Kulturforum in Bad Saarow, obwohl auch hier ein Künstler lebte. Das denkmalgeschützte Haus gehörte dem Pianisten, Komponisten und Musikpädagogen Xaver Scharwenka, der von 1850 bis 1924 lebte. In den Jahren 1910 und 1911 ließ er mit Pinienholz aus Amerika das Haus errichten. Heute befindet sich hier das erste Musikermuseum Brandenburgs sowie ein Scharwenka-Archiv über seine Arbeit und die seines Bruders Philipp. Zudem gehört eine kleine Galerie zum Haus, in der lokale Künstler ihre Werke ausstellen.

Hotel in Frankfurt Oder

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Region gehört wohl das Kloster Neuzelle, dass viele Besucher aus den Hotels in Frankfurt-Oder besuchen. Unter anderem gibt es dort Passionsdarstellungen aus der Zeit um 1750 zu bestaunen. Ursprünglich handelte es sich dabei um Bühnenbilder eines Barocktheaters. Die Bilder sind in Europa einmalig und können seit 2015 im Museum „Himmlisches Theater“ bestaunt werden.

In Eisenhüttenstadt, der Nachbarstadt von Frankfurt-Oder, ist das Städtisches Museum sehr bekannt. In der Abteilung für Stadtgeschichte erfahren Sie mehr über die Anfänge der Stadt, die unter dem Namen Fürstenberg gegründet wurde. Auch zu den traditionellen Handwerken und der industriellen Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert erfahren Sie viel. In dem Museum, dass bereits seit mehr als 35 Jahren besteht, gibt es auch eine Galerie mit Kunstsammlung sowie ein Feuerwehr- und Technikmuseum.

Logo - Hotel Frankfurt Oder

Wenn Sie in unserem Hotel in Frankfurt-Oder zu Gast sind, lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch in Beeskow. Dort ist in der mittelalterlichen Burg der Stadt ein Regionalmuseum untergebracht. Bis heute sind rund um die denkmalgeschützte Burg Teile der Burgmauer und der Bergfried, an dem sich heute auch eine Aussichtsplattform befindet, erhalten. 1991 wurde in der Burg ein Kultur- und Bildungszentrum eingerichtet, in dem unter anderem zeitgenössischer Kunst und Kunst aus der DDR zu sehen ist. Im Regionalmuseum erfahren Sie mehr zur Geschichte der Region Beeskow.

Wenn Sie nach einem lehrreichen Tag zurück nach Frankfurt-Oder kommen, können Sie sich im Restaurant Kontor in Frankfurt-Oder von den Erlebnissen des Tages erholen.


Hotel „Zur Alten Oder“ Frankfurt – das 3-Sterne-Hotel mit Bar, Restaurant, Biergarten und Veranstaltungsraum in Frankfurt(Oder).